Intralogistik
//
13.05.2022

Axfood erhöht Effizienz der Betriebsabläufe mit moderner Voice-Technologie von Zetes

Intralogistik

Axfood, führender Lebensmittelhandelskonzern in Schweden, hat im Rahmen eines umfassenden Lager-Modernisierungsprojekts ZetesMedea Voice eingeführt. 

Das neue Warehouse Execution System steigert die Effizienz und Genauigkeit der Pick-Vorgänge und maximiert die Betriebszeiten an seinen zahlreichen Lager- und Distributionsstandorten.

Zu den Hausmarken von Axfood zählen unter anderem Willys, Hemköp, Snabbgross und Dagab. Der Konzern beschäftigt über 12.000 Mitarbeiter, darunter hunderte Lagermitarbeiter an zahlreichen Standorten in ganz Schweden. Axfood wollte die Lagerprozesse optimieren und den Durchsatz in der Auftragsausführung steigern. Dazu suchte das Unternehmen ein neues, ultramodernes Warehouse Execution System (WES), welches konsistente Prozesse und hohe Leistung über alle Standorte hinweg ermöglicht. Die Wahl fiel auf ZetesMedea als einheitliches WES für alle Lager. Die Entwicklung dieses Großprojekts ist jetzt abgeschlossen und die Technologie ist bei Axfood im Einsatz.

Zukunftssichere Technologie für Lagerprozesse

Axfood war überzeugt, dass die von seinem langjährigen Partner Zetes angebotene Lösung ZetesMedea Voice optimal geeignet war für die Maximierung der Produktivität, Genauigkeit und der Betriebszeiten. Sie wird den Handelskonzern dabei unterstützen, maximale Effizienz bei den Betriebsabläufen zu erreichen, indem sie die Prozesse in Auftragskommissionierung und Versand komplett optimiert, ohne das alte Warehouse Management System (WMS) von SAP überarbeiten zu müssen.

Das moderne Voice-Kommissioniersystem unterstützt mehrsprachige Belegschaften. Dies erleichtert die Einarbeitung fremdsprachiger Mitarbeiter und macht kostspielige Schulungen überflüssig. Der Einsatz eines sprecherunabhängigen Voice-Systems steigert erheblich die Effizienz der Arbeitskräfte und der Lagerprozesse, besonders bei personellen Herausforderungen, zum Beispiel bei häufigem Personalwechsel oder bei der Beschäftigung von Saisonkräften. Daraus ergeben sich erhebliche Kosteneinsparungen und Produktivitätssteigerungen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 500 Kommissionierer. Diese Zahl soll sich in den nächsten Jahren verdoppeln. ZetesMedea kommt eine zentrale Rolle dabei zu, in den Axfood-Lagern reibungslose Betriebsabläufe zu ermöglichen.

Zentrale Plattform für alle Lagerprozesse

Die modulare WES-Plattform ZetesMedea bietet eine größtmögliche Auswahl an Funktionalität, Flexibilität und Integrationsfähigkeit dank Technologien für sprachgesteuertes Arbeiten, Echtzeitdatenerfassung und Datentransparenz. Die flexible Architektur ermöglicht Skalierbarkeit und Agilität und somit den Einsatz in allen Lagerprozessen. Dadurch kann Axfood die Lösung schnell auf neue Standorte und Teams von Lagerbediensteten erweitern, wenn Nachfrage und Geschäftswachstum dies erfordern.

Die Führungsebene bei Axfood profitiert von lückenloser Echtzeittransparenz an allen Standorten. Dadurch kann sie Leistungsdaten einfach überwachen und kritische KPIs für die Betriebsabläufe verfolgen.

„Wir freuen uns über die lange Zusammenarbeit mit Axfood und darauf, die Lösung auf weitere Lagerprozesse auszudehnen“, kommentiert Håkan Hammar, Country Manager bei Zetes Schweden.

„Seit fast zehn Jahren ist es uns dank unserer Partnerschaft mit Zetes gelungen, in der gesamten Lieferkette die Effizienz zu steigern und Kosten einzusparen. Wir sind auch mit dieser vorgeschlagenen Lösung sehr zufrieden, ebenso wie mit dem exzellenten Service und Support“, ergänzt Lenny Eriksson, System Manager bei Axfood.

if you can think it, we can do it
Multi-Carrier Versandsoftware
Ihr Guide zur richtigen Ausbildung im EInkauf
on the ROAD – in Time your best SOLUTION