Transport
//
11.11.2022

DHL Express erfüllt höchste Sicherheitsstandards

Transport

DHL Express Gateway in Istanbul erhält TAPA „A“-Zertifizierung und ist damit der 400. TAPA-zertifizierte Standort im globalen DHL Express Netzwerk.

Das DHL Express Gateway in Istanbul (Türkei) ist weltweit der 400. Standort, der von der Sicherheitsorganisation Transported Asset Protection Association (TAPA) sicherheitszertifiziert wurde. Die unabhängige Zertifizierung bestätigt, dass DHL Express in seiner Lieferkette die höchsten Sicherheitsstandards für den Transport und die Lagerung von Waren einhält. Mit diesem Meilenstein für das globale DHL-Netzwerk beweist das Unternehmen sein Engagement und stetiges Bemühen, die höchsten TAPA-Anforderungen an die Sicherheit der Anlagen (FSR) zu erfüllen.

Sicherheit an erster Stelle

Dazu Adrian Whelan, Head of Global Security bei DHL Express: „DHL Express ist das internationalste Unternehmen der Welt und in mehr als 220 Ländern und Territorien tätig. Sicherheit steht für uns stets an erster Stelle. Obwohl wir seit vielen Jahren über unsere eigenen internen Sicherheitsstandards verfügen, sind wir überzeugt, dass es insbesondere für unsere Kunden wichtig ist, dass wir unabhängig überprüft und zertifiziert sind, damit sie ihre wertvollen Sendungen in guten Händen wissen. 2001 wurde mit dem Penang Gateway in Malaysia der allererste Standort zertifiziert. Jetzt sind wir stolz darauf, dass die 400. Zertifizierung abgeschlossen ist. Es geht um die Kunden und ihre Bedürfnisse – Sicherheit und die Resilienz von Lieferketten sind kein „Nice-to-Have“, sondern ein absolutes Muss!“ resümiert er.

TAPA-Zertifizierung eine der strengsten im Bereich Logistik und Supply Chain

Die international anerkannte TAPA-Zertifizierung zählt zu den strengsten Sicherheitszertifizierungen im Bereich Logistik und Supply Chain. Die unabhängige Zertifizierung gilt weithin als führender Sicherheitsstandard in der Transportbranche. Ihr Schwerpunkt liegt auf dem Umschlag, der Lagerung und dem Transport von hochwertigen Gütern. DHL Express garantiert, dass die Prozesse und Serviceleistungen den höchstmöglichen Standards der Branche entsprechen. „Wir sind stolz, dass unser neu eröffnetes Gateway am Istanbuler Flughafen die TAPA-„A“-Zertifizierung erhalten hat“, ergänzt Mustafa Tonguç, CEO von DHL Express Türkei. „Unsere Kunden vertrauen uns ihre hochwertigen Sendungen an. Die Palette reicht von Technologieprodukten bis zu Luxus-Modemarken, von lebensrettenden medizinischen Geräten bis zu Impfstoffen – wir schlagen jeden Tag zehntausende Sendungen um. Unser beharrlicher Fokus auf Sicherheit und regelmäßige Schulungen hilft uns dabei, unsere unternehmerische Resilienz und die Lieferketten unserer Kunden zu stärken.“

Mehr als 400 DHL-Standorte mit TAPA-Zertifizierung

Über 400 Standorte von DHL Express verfügen nun über eine TAPA-Zertifizierung der Klasse A oder B – damit ist das Unternehmen weltweit in der Branche führend. Die zertifizierten Standorte von DHL Express verteilen sich auf insgesamt 79 Länder. 159 Standorte befinden sich in Europa, 104 in Asien-Pazifik, 28 in China, 70 auf dem amerikanischen Kontinent, 20 in Subsahara-Afrika und 24 im Nahen Osten und in Nordafrika. „Herzlichen Glückwunsch zum Erreichen dieses wichtigen Meilensteins! Damit demonstrieren Sie Ihr Engagement zur Erreichung der höchsten Sicherheitsstandards in der Branche“, so Thorsten Neumann, President & CEO TAPA EMEA. „Kunden weltweit fordern von ihren Logistikpartnern zunehmend mehr Resilienz und Nachhaltigkeit in ihren Netzwerken. DHL Express hat eindeutig bewiesen, dass sein Netzwerk dank der Zertifizierung durch die international anerkannten TAPA-Standards sicher ist.“

 

Infos zum Unternehmen
Logistikexperten mit globaler Reichweite und lokaler Expertise
DHL Global Forwarding (Austria) GmbH
48 News